Osteuropa: Markenchancen

In etlichen westeuropäischen Ländern und anderen grossen Volkswirtschaften der Welt verliert der Gebrauchsgütersektor zusehends an Schwung. Grund dafür ist ein rückläufiges Konsumverhalten. Osteuropa hingegen erfreut sich dank eines realen Lohnzuwachses eines relativ starken Wirtschaftswachstums. Dies eröffnet Unternehmen, die in diesen boomenden Markt einsteigen wollen, zahlreiche Chancen. Dazu einige Hinweise:

Mehr

3 Bausteine für ein wirkungsvolles Verpackungsdesign

Das Verpackungsdesign trägt – zumindest in der Einführungs- und Vermarktungsphase – massgeblich zum Aufbau Ihrer Marke bei. Die Wahl des geeigneten Designs kann aber herausfordernd sein, denn es soll sich in einem kompetitiven Marktumfeld abheben, aber gleichzeitig auch die Markenstory unterstreichen und im Einklang mit Ihrer Markenphilosophie stehen.

Im Folgenden werden drei Ansätze vorgestellt, um ein Verpackungsdesign zu entwickeln, das nicht nur die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe erregt, sondern auch die Basis zur Steigerung des Verkaufserfolgs schafft.

 

Mehr

Weihnachtsverpackung. Einstimmung auf die Festtage.

Der November ist noch jung, doch bereits halten weihnächtliche Produkte Einzug in die Läden. Weihnachten scheint mit jedem Jahr noch früher anzufangen. Spezielle Verpackungen, Geschenksets und interessante Farbpaletten wirken wie ein Magnet auf Konsumenten. Für Brands und Handel bringen Weihnachtsverpackungen deshalb enorme Vorteile.

Mehr

Wertschöpfung durch digitale Vernetzung

Noch vor wenigen Jahren galt digitale Vernetzung, sprich Konnektivität, als die Zukunft. Heute ist sie überall und wird auch überall vorausgesetzt. Doch wie können Marken Konnektivität in ihre Produkte integrieren?

Mehr

Zweckbestimmte Verpackung

Der Unternehmenszweck, der manchmal in der Mission oder Vision eines Unternehmens umrissen wird, ist neben dem Ziel der Gelderwirtschaftung Grundlage und Antriebskraft für dessen Geschäftstätigkeit. Nehmen wir zum Beispiel Ikea. Ihr Zweck ist mehr als bloss Möbel zu verkaufen, denn das tut jedes Möbelunternehmen. Die Vision von Ikea lautet: «den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen». Die Geschäftsidee stützt diesen Zweck mit einem umfangreichen Sortiment an funktionellen, gut durchdachten Produkten, die für möglichst viele Menschen erschwinglich sind.

Mehr

Influencer Packaging

Vertrauen ist es, was Marken wachsen lässt - es zieht Interessenten an und bindet bestehende Kunden. Doch mit wachsender Skepsis gegenüber Marken wenden sich die Konsumenten zunehmend an Freunde, Kollegen und Respekts- und Bezugspersonen wie Prominente, um sie bei ihren Entscheidungen zu lenken. Markeninhaber wissen das und deshalb steht das Influencer-Marketing auf der strategischen Prioritätenliste. Aber lassen sich Werbeaussagen auch auf den Marken-Touchpoint der Verpackung übertragen?

Mehr

Verpackungsdesign: 3 entscheidende Attribute

Der menschliche Verstand sieht, prägt sich Sinnesinformationen ein und ruft sie in einer bestimmten Reihenfolge ab. Im Verpackungsdesign bedeutet dies, dass gewisse Attribute von der Wahrnehmung her wichtiger sind als andere. Dieser kurze Überblick ist besonders hilfreich, wenn es um die Beurteilung einer künstlerischen Gestaltung geht, die eine Packung wirkungsvoll macht.

Mehr

Nostalgie beflügelt Absatz

Das Wecken nostalgischer Gefühle ist eine schlagkräftige Marketingstrategie. Die Konsumenten werden in eine idealisierte Vergangenheit versetzt, in der das Leben müheloser und einfacher schien. Bei Verpackungen verweisen Retro-Designs nicht bloss auf die Geschichte einer Marke, sondern sie wirken sich auch positiv darauf aus, wie deren Authentizität und Qualität wahrgenommen wird.

Mehr

INTELLIGENTE VERPACKUNGEN: VERPACKUNG, DIE WIRKT

Wäre es nicht wunderbar, wenn uns der Kühlschrank per Nachricht daran erinnern würde, dass wir auf dem Heimweg noch Milch kaufen müssen? Oder wenn es eine App gäbe, über welche wir von unterwegs das Licht zuhause einschalten und die Temperatur im Wohnzimmer regulieren könnten? Und wie wäre es mit einer Zahnbürste, die uns sagt, wann wir die Zähne lange genug geputzt haben? Dank des „Internets der Dinge“ – einer Art Ökosystem aus Gegenständen, die mit dem Internet verbunden sind und interagieren – ist dies Realität geworden. Und zwar nicht nur in Bezug auf Haushaltsgeräte, sondern auch im Gesundheitswesen, in der öffentlichen Sicherheit, im Transportwesen oder im Einzelhandel. Der Markt bietet heute gedruckte Elektronik mit integrierter Software, die in Echtzeit mit einer Cloud kommuniziert. Dank dem Internet der Dinge dürften somit bald auch Verpackungen interaktiv sein.

Mehr

Das Auspackerlebnis

Der Name Tiffany & Co. ist für viele einer der begehrtesten Namen, die man sich an den Finger stecken kann. Die Tiffany Blue Box steht für Marketers von jeher für die Verpackung mit dem höchsten Wiedererkennungswert überhaupt. Tiffany & Co., ein Unternehmen, das früh erkannte, dass die Art der Verpackung eines Produkts massgeblich zur Unverwechselbarkeit der Marke beiträgt und dass das Auspacken des Produkts ein einzigartiges Markenerlebnis schafft. Das Gefühl von Aufregung und Vorfreude, das viele zukünftige Bräute spüren, wenn sie eine Tiffany Blue Box überreicht bekommen, wäre nicht das gleiche, wenn sie nicht das Ritual des Anhebens des Deckels der hübschen Tiffany-blauen Schachtel, nach dem sorgsamen Losbinden des weissen Satinbandes, durchleben würden.

Mehr

Kit Kat – ein Fall für die Form

Die Form von Kit Kat wird in Grossbritannien nicht markenrechtlich geschützt. Dies entschied vor ein paar Wochen das oberste britische Zivilgericht nach einem langen Rechtsstreit zwischen Kit-Kat-Hersteller Nestlé und dem konkurrierenden Süsswarenhersteller Cadbury. Die Form des vierreihigen Schokoriegels sei nicht ausgeprägt genug, um einen Eintrag als Marke zu rechtfertigen, so der vorsitzende Richter.

Mehr

Weihnachtsverpackung – so geht’s

Es ist wieder so weit. Die leuchtenden Lichter in den Strassen, die festlich dekorierten Schaufenster, die herzerwärmenden Filme im Fernsehen, die Verpackungen der Lebensmittel, die wir uns bald zu Gemüte führen werden – Weihnachten steht vor der Tür, es ist nicht zu übersehen. Jahr für Jahr erwarten wir sehnsüchtig diese Zeit, die uns in eine andere Welt versetzt, eine Welt der Wunder, der Magie und der Freude. Und um uns auf die Festtage einzustimmen, kaufen wir zu teure Weihnachts-M&Ms-Packungen in limitierter Auflage und greifen nach dieser teureren Einkaufstasche mit dem niedlichen Engelchen darauf.

Mehr

Wie man Marken vernichtet (Und andere zum Leben erweckt)

Der Wettbewerb im Regal ist hart. Und für gleichwertige Standardprodukte, wie etwa Frühstückscerealien, die in ähnlichen Marktsegmenten zu finden sind, ist der Wettbewerb noch härter. Deshalb nimmt das Verpackungsdesign auch wirklich in letzter Instanz und in auschlaggebender Weise Einfluss auf den Prozess der Kaufentscheidung. Verpassen Sie also die Gelegenheit, die unverkennbaren Vorzüge oder den Nutzen Ihres Produkts - seien es nun Zutaten, Geschmack oder Preis - hervorzuheben, dann werden Ihre Kunden wahrscheinlich zu einer passenderen Alternative greifen. Dann wird vermutlich nicht einmal mehr der fesselnde Blick Ihres Maskottchens sie zu überzeugen vermögen.

Mehr

EINE VERPACKUNG, DIE IHREN BLICK ERWIDERT

Eine kürzlich von der Cornell University durchgeführte Studie weist darauf hin, dass Müsli-Packungen mit Werbefiguren, die den Blick des Kunden erwidern, tendenziell das Vertrauen in und die Bindung an die Marke stärken und die Kaufentscheidung - und somit die Verkäufe - beeinflussen.

GENDER-CROSSOVER – BIER FÜR FRAUEN

Marken, die sich früher ausschliesslich an ein männliches Zielpublikum wandten, bringen heute neue Produkte für eine weibliche Kundschaft auf den Markt – und umgekehrt. Dieser Trend zeigt sich besonders deutlich in der Kosmetikindustrie; ein bekanntes Beispiel ist Axe.

Mehr